Schüssler Forum

Compendium | Compendium für Tiere
Aktuelle Zeit: Mo 22. Sep 2014, 20:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Dicke Beine
BeitragVerfasst: Fr 28. Jul 2006, 18:06 
Offline

Registriert: So 9. Apr 2006, 17:50
Beiträge: 2316
Hallo, ihr Lieben!
Ich möchte hier gerne mal ein Problem meiner Tochter Marie ansprechen, denn das bedrückt sie sehr.
Marie ist 19 Jahre alt, naturblond, hellhäutig, mit vielen kleinen Muttermalen an Armen und Beinen und hat für ihre schlanke Figur extrem stabile Beine. Besonders vom Knöchelbereich bis zu den Waden sind die Beine umfangreich, aber nicht muskulös ausgebildet. Das Bindegewebe ist schwach, Wassereinlagerungen liegen nicht vor.
Im Winter passen die Beine in keinen! Weitschaftstiefel hinein und im Sommer mag sie wegen der hellen dicken Beine (und einigen Besenreisern) keine Röcke tragen.
Als Kind konnte ich bei ihr nichts dergleichen feststellen. Erst ab der Pubertät entwickelten sich im wahrsten Sinne des Wortes ihre Beine.
Eine erbliche Belastung seitens meiner Schwiegermutter liegt vor.
Könnte man durch Schüßlersalze oder evtl. homöopathisch gegensteuern? Gegen die Besenreiser nimmt sie schon Nr.4. Zu den Nr.1 und Nr.11 (Bindegewebe) konnte ich sie auch noch überreden (Dosierung je 5 Tab., bei mehr spielt sie nicht mit). Sie ist ein "Kopfmensch", sehr vernunftbetont, kritisch und schwer zu überzeugen, aber auch äußerst sensibel. In diesem Zusammenhang fällt mir ein, seitdem sie die Salze nimmt, flammt das Ekzem in den Armbeugen wieder auf. War in den letzten Jahren nicht so .....
Habt ihr Tipps, wie ich Marie weiterhelfen könnte?

Liebe Grüße,
Angela


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 28. Jul 2006, 18:33 
Offline

Registriert: Di 21. Mär 2006, 20:28
Beiträge: 776
Hallo Angela,
wegen der Beine deiner Tochter fällt mir momentan noch nichts ein, außer die Überlegung, warum sie so extrem standfest sein muß?
Der erste Gedanke war auch bei mir, Wasser, nur schreibst du ja, es wären keine Einlagerungen*grübel*....
Das Ekzem würde ich mit Nr.6 versuchen anzugehen, die 11 nimmt sie ja bereits, dann wäre es noch eine Überlegung wert, die 9 und die 10 wegen der Schlacken und Säuren dazu zu nehmen. Auch eine Salbe aus 6 und 11 (Ekzem) wäre zu empfehlen. Es ist ja gut, dass dieses Hautbild wieder zutage kommt, dann war es wohl irgendwann mal unterdrückt worden und kann nun ausheilen?
Ich hoffe, ihr bekommt gute Tips,
liebe Grüße,
Diana


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 28. Jul 2006, 21:45 
Hallo Angela
Mir ist eben spontan eingefallen ob villeicht der Lymphfluss deiner Tochter nicht in Ordnung ist.Einen sogenannten Lymphstau in den Beinen.Da würde ich wie Diana schreibt die Nr.9 und Nr.10 und die Nr.4 geben.Mehr fällt mir im moment nicht dazu ein.Ist immer besser zu wissen was es ist dann kann man besser Tips geben.Ehe man was falsches vorschlägt.
L.G.gabi


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 28. Jul 2006, 22:11 
Offline

Registriert: So 9. Apr 2006, 17:50
Beiträge: 2316
@Diana und gabi
Lieben Dank für's schnelle antworten!
Marie war im letzten Jahr wegen der Sache beim Hausarzt und bei einem Phlebologen, um die Besenreiser veröden zu lassen. Hatte kurzzeitig was gebracht, aber zum Sommer hin tauchten wieder welche an anderen Stellen auf. Ich denke auch, dass sie mit den Salzen, die ihr empfehlt, langfristig Erfolg haben könnte. Ich muß sie nur zur Einnahme überzeugen! :wink:
Die andere Geschichte mit den dicken Beinen ist komplizierter und Diana sagt's: warum muß sie so extrem standfest sein? - Ob ihr Bachblüten da helfen können, was meint ihr?
Gabi, kann sich ein Lymphstau auf diese Weise äußern und wäre evtl. Lymphdrainage eine Lösung?

Liebe Grüße,
Angela


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 28. Jul 2006, 22:20 
Offline

Registriert: Di 21. Mär 2006, 20:28
Beiträge: 776
Hallo Angela,
da ich selber gerade wunderbare Erfahrungen mache, mit den Blüten, würde ich wirklich jedem empfehlen, der seelische "probleme" hat, nur müsste man es für eine Auswahl der Bachblüten genauer definieren können...Hast du denn eine Ahnung, wo es haken könnte?

Wegen der Besenreiser waren übrigens an anderer Stelle schon Beiträge, wo die Salbe oder Creme Nr.4 und die Coubeven (Cremegel von der Adlerpharma) zur Sprache kamen, ich weiß nur gerade nicht mehr wo es war, über die Suche müsste es zu finden sein, werde auch nochmal schauen.

Nur Mut, es gibt für alles einen Weg!!
LG,Diana


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 29. Jul 2006, 12:53 
Hallo Angela
Lymphdrainage wäre (wenn es das ist)supergut.Die 4,9,10 ist auch bei Lymphstau gut.Es gibt auch einen Unterschied zwischen wasser in Beinen oder Lymphstau.Man kann es am Druckunterschied erkennen.Habs aber leider vergessen.Es gibt auch viele gute pflanzliche Mittel für die Lymphe.
L.G.gabi


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 29. Jul 2006, 15:35 
Offline

Registriert: So 9. Apr 2006, 17:50
Beiträge: 2316
Hallo,
ich habe Hoffnung, dass meine Tochter die fehlenden Salze Nr.4/9/10 nehmen wird, wenn ich ihr sage, dass sie gegen den (möglicherweise) Lymphstau gerichtet sind. Sie ist schon sehr unglücklich über ihr Beinproblem. So ein hübsches Mädchen und dann diese Beine.
Gabi, soweit ich weiß, gehen die Druckstellen bei Wassereinlagerungen nur langsam weg. Meine Schwiegermutter hatte Ödeme, kann mich noch daran erinnern. Bei Marie ist das nicht der Fall.
Lymphdrainage werde ich ihr empfehlen und nach pflanzlichen Mittel suchen (das mach ich besonders gern :wink:).
Herzlichen Dank nochmal für eure Antworten. Ist manchmal gut, wenn Außenstehende ein Problem betrachten .... :wink: :D

Liebe Grüße,
Angela


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 29. Jul 2006, 15:50 
Hallo Angela
Wünsche euch das ihr das in den Griff bekommt.Kannst ja mal Rückmeldung machen.
Noch ein schönes (nicht soooo heißes)Wochenende.
L.G.gabi


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Dicke Beine - Lymphe
BeitragVerfasst: Sa 29. Jul 2006, 16:52 
Hallo Angela,

so wie es sich anhört kann es sehr gut ie Lymphe sein.
Zu den Schüßler Salzen ist alles gesagt.

Bachblüten:
Chicory: hat viel mit dem Festhalten zu tun, ist die Zuordnung (Schiene) zur Nr. 6 der Schüßler Salze (Pigmentstörung, Schlacken-Hortung)
Hornbeam: ist immer gut bei Besenreisern und das Hauptmittel bei Kopfmenschen.
Sweet Chestnut: begonnen hatte doch alles während der Pubertät um den Boden unter den Beinen nicht zu verlieren bei einer tiefen Verzweiflung, Enttäuschung (Freund, Freundinen ???)
und dann natürlich
Star of Bethlehem dazu.

Meine Empfehlung: Chakra V und Star of. Bethlehem mit Hornbeam dazu!

LG
Norman


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 29. Jul 2006, 21:36 
Offline

Registriert: So 9. Apr 2006, 17:50
Beiträge: 2316
@Diana
Ich werde die Coubeven-Creme am besten über meine Apotheke ordern. Vielen Dank!

@Norman
Habe gottlob die Bachblüten im Hause und kann die Mischung sofort ansetzen. Ich finde die Blüten passend. Und vielleicht freundet Marie sich auch mit dem Gedanken an, dass sie selbst sehr viel für ihre körperliche und seelische Gesundheit tun kann.
Norman, ich hab noch eine Frage. Marie wehrt sich etwas gegen die >Tablettenschluckerei<. Ich bin froh, dass sie mittlerweile bereit ist, amTag 15 Tabletten einzunehmen. Könnte sie die 6 von euch empfohlenen Schüßlersalze auf 2 Tage aufteilen, also im 2-Tagesrhythmus nehmen?
Wie würdest du die Salze aufteilen? Oder ist es egal? (Nr.1/4/6/9/10/11)
Puh, das wird für mein Töchterchen eine richtige Therapie .... :D

Danke euch allen,
Angela


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de